Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Start Aktuelles 30.12.14 - ITAM Group der fĂŒhrende Anbieter einer Printer Asset Management (PAM)-Lösung
30.12.14 - ITAM Group der fĂŒhrende Anbieter einer Printer Asset Management (PAM)-Lösung
[Ettlingen, 30.12.2014] ITAM Group ist der einzige Anbieter einer durchgĂ€ngigen Printer Asset Management-Lösung. Mit dem jahrelangen Knowhow in der Anbindung von betriebswirtschaftlichen Verfahren wie SAP oder Navision ist die ITAM Group der einzige Anbieter, der einen automatisierten und standardisierten Bestellvorgang von Supplies direkt in ein ERP-System ĂŒberfĂŒhren kann. Mit dem Zusatzmodul PAM aus der OfficeASSET-Familie ist der Kunde in der Lage, seine Druckerflotte zu bewirtschaften und automatisierte Ereignisse wie Bestellungen oder ServiceeinsĂ€tze zu steuern. PAM DatenflĂŒsseDurch die Integration in den Business Process Workflow können individuelle Wege der Steuerung konfiguriert werden. Die direkte Koppelung in Kunden- wie auch in Partnersysteme ist ĂŒber standardisierte Schnittstellen jederzeit möglich. Die HerstellerunabhĂ€ngige Lösung kann entweder in einer zentralen Cloud Architektur wie auch in einer Hybrid Lösung betrieben werden.
„Durch unsere langjĂ€hrige Erfahrung im IT Lifecycle Management sind wir in der Lage, auch große Infrastrukturen mit unserer Software zu bewirtschaften“, weiß Heinz Bölling, CEO der ITAM Group. Das Modul PAM hat nicht nur einen technischen, ĂŒber alle Hersteller hinweg verfĂŒgbaren SNMP Katalog sondern auch einen Katalog mit mehr als 37.000 Produkten. Somit ist es möglich direkt aus dem Ereignis eines geringen FĂŒllstandes eine automatisierte und strukturierte Bestellung zu erzeugen, die dann wiederum ĂŒber standardisierte Schnittstellen in die jeweiligen Systeme ĂŒberfĂŒhrt werden können.
Durch die konsequente Einbindung des Bewirtschaftungsprozess in einen Workflow ist eine reibungslose und medienbruchlose Verarbeitung von Supplies und Longlife-Supplies möglich. Auch die Integration in den IT Serviceprozess nach ITIL ist im Standardpaket enthalten.
Auch das Integrieren in einen Fullfillment-Prozess der Distributoren ist durch Standardschnittstellen möglich.
WĂ€hrend gĂ€ngige Flottenmanagementlösungen lediglich das Überwachen von SNMP Devices unterstĂŒtzen, ist die Lösung PAM der ITAM Group ein durchgĂ€ngiges modular erweiterbares IT Lifecycle Management System.
Folgende Funktionen sind im PAM Paket enthalten: Asset Management, Service Management, Problem Management, Order Management , Contract Management sowie die interne Leistungsverrechnung von Seiten- und Finanzierungskomponenten.